Starke Wirtschaft. Starkes Land.

Standort stärken. Aufstieg fördern.

Eine erfolgreiche Wirtschaft ist für uns kein Selbstzweck. Sie schafft die Grundlagen für breiten Wohlstand und sozialen Aufstieg. Eine leistungs- und wettbewerbsfähige Wirtschaft ist die unverzichtbare Grundlage für die Fortsetzung der österreichischen Erfolgsgeschichte – und die sichere Basis dafür, dass möglichst viele Menschen in Österreich ihr Leben nach ihren Vorstellungen gestalten können.

Der Standort kann mehr

Trotz der unbestrittenen Stärken des heimischen Standorts ist die Position unserer Wirtschaft im Vergleich zu Mitbewerbern in den vergangenen Jahren zurückgegangen: Vor 12 Jahren hieß es noch, Österreich sei das bessere Deutschland („stern“). Unser Wirtschaftswachstum war früher weit über dem EU-Schnitt. Diese Zeiten sind vorbei. Manche holen uns ein, andere überholen uns sogar. Unser Ziel muss es sein, den Standort Österreich wieder zurück an die Spitze zu bringen.

Arbeit ermöglichen

Arbeit ist für uns ein wichtiger Bestandteil eines erfüllten Lebens. Deshalb ist es unser Ziel, so vielen Menschen wie möglich die Teilnahme an der Arbeitswelt zu ermöglichen. Das in den letzten Jahren schwache Wachstum macht sich jedoch auch am Arbeitsmarkt bemerkbar. Mit unserer niedrigen Arbeitslosigkeit waren wir 2012 noch Europameister, heute freuen wir uns schon, wenn wir nicht noch weiter abrutschen.
Wir brauchen daher bestmögliche Rahmenbedingungen für unsere Unternehmen. Wir wollen die Hürden für Unternehmen abbauen, Arbeitsplätze zu schaffen, und die Anreize und Möglichkeiten für Menschen ohne Arbeit verstärken, so rasch wie möglich wieder eine Arbeitsstelle anzunehmen.




Steuern- und Abgabenquote senken

Der Standort Österreich leidet unter zu hohen Belastungen durch Steuern und Abgaben. Um Unternehmen zu ermöglichen, zu investieren, müssen die Belastungen für Österreichs Wirtschaft reduziert werden. Die Steuerquote muss auf mindestens 40 Prozent gesenkt werden.
Steuern senken und Standort sichern

Bürokratie abbauen

Auch eine überbordende, teure Bürokratie und mangelnde Strukturreformen sind Hemmnisse für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts, zum Beispiel im Tourismus. Wir brauchen in Österreich nicht mehr Bürokratie, sondern weniger Regeln, die aber konsequent vollzogen werden.
Neue Wege für die Wirtschaft
Österreich Gespräche zum Thema Tourismus

Verfahren straffen

Ein wichtiger Schritt beim Abbau von Bürokratie ist die Straffung von Verwaltungsverfahren, die wichtige Projekte, beispielsweise im Bereich der Infrastruktur, unnötig verzögern. Es darf nicht sein, dass Unternehmen oder Investoren durch lange bürokratische Prozesse davor abgeschreckt werden am Standort Österreich aktiv zu werden.
Österreich Gespräch zum Standort Flughafen Wien

Spenden Die neue Volkspartei Unterstützen EN.
Es ist ein Fehler aufgetreten.