Mehr Sicherheit. Für uns alle.

Die neue Bundesregierung sorgt mit 2.100 zusätzlichen Polizistinnen und Polizisten und 2000 Ausbildungsplätzen für mehr Sicherheit.
Mehr Sicherheit und der Kampf gegen illegale Migration sind zwei zentrale Ziele der neuen Bundesregierung. Mit den heute beschlossenen Maßnahmen geht sie diesen Weg entschlossen weiter.


„Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir die Exekutive stärken und dass es mehr Polizistinnen und Polizisten in unserem Land braucht. Deshalb wird es 2.100 neue Polizistinnen und Polizisten auf der Straße und 2.000 zusätzliche Ausbildungsplätze geben“
– Bundeskanzler Sebastian Kurz.


Die beschlossenen Maßnahmen:

  • Mehr Sicherheit durch mehr Polizei: Bis Ende 2022 wird es 2.100 neue Polizistinnen und Polizisten auf der Straße und 2.000 Ausbildungsplätze geben.
  • Für illegale Migration, die unter Missbrauch des Asylrechts stattfindet, ist kein Platz.
  • Durch die Aufnahme von Armenien, Benin und der Ukraine in die Liste sicherer Herkunftsstaaten setzt die Bundesregierung einen wichtigen Schritt hin zu einem effizienteren Asylwesen.
  • In Krisenfällen sorgen ausgewählte Kasernen als autarke Sicherheitsinseln für regionale Durchhaltefähigkeit.


Teilen und Weitersagen:

EN.
Es ist ein Fehler aufgetreten.