Nehammer: „Stolz, meinen Beitrag zur Veränderung leisten zu dürfen“

„Das ist die schönste Aufgabe, die ich mir wünschen kann. Das Herz hat sofort Ja gesagt“, sagte Karl Nehammer zu Jahresbeginn bei seinem ersten Interview als neuer ÖVP-Generalsekretär. Ein halbes Jahr später zieht Nehammer positive Bilanz: „Seit über einem halben Jahr arbeitet die neue Bundesregierung daran, echte Veränderung zu schaffen und Österreich wieder zurück an die Spitze zu bringen. Ich bin stolz darauf, dass ich seit sechs Monaten als Generalsekretär der neuen Volkspartei meinen Beitrag dazu leisten darf“, so Nehammer.

Generalsekretär Karl Nehammer (c) ÖVP

+++ Platzhalter für Share-Buttons +++

Viele Entlastungen für die Menschen

Nehammer sieht vor allem auch die vielen Verbesserungen für die Menschen: „Vom Familienbonus Plus profitieren 950.000 Familien mit 1,6 Millionen Kindern. Das ist die größte steuerliche Entlastung für Familien in Österreich und eine spürbare Anerkennung für die Leistung der Kindererziehung in der Gesellschaft.“ Mit der Senkung des Arbeitslosen-Versicherungsbeitrags bleibe 900.000 Menschen mehr Geld übrig. Der Pensionsbonus sorge wiederum für mehr Gerechtigkeit im Pensionssystem und mehr Geld für alle, die ihren Beitrag für das Land geleistet haben: „Wer sein Leben lang hart gearbeitet hat, muss im Alter finanziell abgesichert sein“, so der VP-Generalsekretär.

Unterwegs in Österreich

Nehammer nahm sich in seinem ersten halben Jahr als Generalsekretär viel Zeit für die Bundesländer und zahlreiche Gespräche mit Mitgliedern und Funktionären. „Ich bin dankbar über den Zuspruch, den ich bei den vielen Begegnungen erfahren durfte und über die Gastfreundschaft, die mir aus den Bundesländern immer wieder entgegengebracht wurde.“  In naher Zukunft will er jeden Bezirk Österreichs besuchen, um die Anliegen der Menschen aus erster Hand zu erfahren.

Politik im neuen Stil leben – mit Unwahrheiten aufräumen

Ein großes Thema ist der neue Stil in der Politik: „Für mich ist Politik ein Ort der Sachlichkeit und der besten Ideen. Daher ist es mir ein großes Anliegen, mit verbreiteten Unwahrheiten aufzuräumen, mit denen die Opposition die Menschen verunsichern will", so Nehammer. Er möchte einen Aufklärungsprozess starten, indem er gezielt gegen verbreitete Mythen auftritt und die Fakten aufzeigt. 

Zum Teilen und Weitersagen:

 


 
EN.
Es ist ein Fehler aufgetreten.